Darfur-Hilfe / Sudan: Darfur – Ernährungskrise zwischen Konflikt und Klimawandel

Darfur – Ernährungskrise zwischen Konflikt und Klimawandel

Vortrag und Diskussion am Samstag, 6. Oktober 2012, 14 – 17.30 Uhr

Die Brücke, Internationales Zentrum der Universität,

Wilmergasse 2

Die Großregion Darfur (Westsudan/ Osttschad) befindet sich in einer chronischen Ernährungskrise. Sie war bisher geprägt durch Landnutzungskonflikte, Krieg bis hin zum Völkermord, aber auch durch einen Klimawandel mit starken Desertifizierungsprozessen. Heute hängen große Teile der Bevölkerung von externer Nahrungsmittelhilfe ab. Vorträge mit Bildmaterial werden die Situation analysieren. Darfuris und Deutsche diskutieren Lösungsstrategien und Perspektiven zu nachhaltiger und friedlicher Entwicklung.

Referenten: Prof. Dr. Fouad Ibrahim, Ahmed Musa Ali, Dr. Kajo Schukalla u. a.

Veranstalter: Gesellschaft für bedrohte Völker und Darfur-Hilfe

Eintritt frei

Mittwoch, 2012-08-29