Das Schulprojekt

Das Schulprojekt des Darfur-Hilfe e.V. befindet sich in Tiné (Tschad). Der Ort liegt etwa 300 Kilometer nördlich der Provinzhauptstadt Al Geneina (West-Darfur) beidseits der sudanesisch-tschadischen Grenze. 

Die Arbeit der Darfur-Hilfe

Der Darfur-Hilfe e. V. leistet seit 2004 humanitäre Hilfe mit dem Schwerpunkt auf Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche in den Flüchtlingslagern in der Region Tiné. Im Jahr 2004 sammelte der Verein erste Spendengelder, die über die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ an bedürftige Personen in der Region geleitet wurden. Weitere Spendengelder für Lehrmaterialien und Bücher wurden ein Jahr später direkt über den Verein übermittelt. Im Jahr 2008 konnte mithilfe der Spenden ein Schulgebäude mit zwei Klassenräumen und einem Lehrer*innenzimmer gebaut werden. Auf Wunsch der verantwortlichen Personen in Tiné wurde im darauffolgenden Jahr eine Mauer um das Schulgelände errichtet. Im Jahr 2014 konnten weitere Spendengelder nach Tiné transferiert werden, die für den Kauf von dringend benötigten Schulmaterialien und für die Erweiterung der Gebäude verwendet wurden. In den letzten fünf Jahren wurden für die steigende Anzahl von Schüler*innen mithilfe von Spendengelder fehlende Klassenräume gebaut. Das Schulprojekt ist derzeit der wichtigste Schwerpunkt des Darfur-Hilfe e.V. In Zukunft soll sich die Arbeit des Vereins jedoch auf die Unterstützung der geflüchteten Menschen bei ihrer Rückkehr in den Sudan und auf den Wiederaufbau des sudanesischen Teils von Tiné, der während des Darfur-Konflikts zerstört wurde, verlagern.

Bilder Schulprojekt 2005

Die Schule

Die Schule in Tiné wird von ca. 1.200 Schüler*innen (ca. 500 Mädchen und 700 Jungen) in 18 unterschiedlichen Klassen besucht. Außerdem bietet die Schule ein Vorschulangebot an, das rund 100 Kinder in Anspruch nehmen können. Die Schüler*innen werden bis zur achten Schulstufe im Tschad nach dem sudanesischen Schulsystem ausgebildet, da sie einen im Sudan anerkannten Abschluss benötigen, um eine weiterführende Schule besuchen zu können. Einige der ehemaligen Schüler*innen studieren bereits an einer der Universitäten in Khartoum (Sudan). Geleitet wird die Schule vom Direktor Mohamed Saleh Omer. An der Schule unterrichten Lehrer*innen, die vor der Konflikte in Darfur im Sudan tätig waren sowie Freiwillige verschiedener Fachrichtungen (u. a. Geschichte, Englisch, Geografie, Agrarwissenschaft) der Universitäten im Sudan.

Bilder Schulprojekt 2005

Die Schule

Die Schule in Tiné wird von ca. 1.200 Schüler*innen (ca. 500 Mädchen und 700 Jungen) in 18 unterschiedlichen Klassen besucht. Außerdem bietet die Schule ein Vorschulangebot an, das rund 100 Kinder in Anspruch nehmen können. Die Schüler*innen werden bis zur achten Schulstufe im Tschad nach dem sudanesischen Schulsystem ausgebildet, da sie einen im Sudan anerkannten Abschluss benötigen, um eine weiterführende Schule besuchen zu können. Einige der ehemaligen Schüler*innen studieren bereits an einer der Universitäten in Khartoum (Sudan). Geleitet wird die Schule vom Direktor Mohamed Saleh Omer. An der Schule unterrichten Lehrer*innen, die vor der Konflikte in Darfur im Sudan tätig waren sowie Freiwillige verschiedener Fachrichtungen (u. a. Geschichte, Englisch, Geografie, Agrarwissenschaft) der Universitäten im Sudan.

Wünsche der Schüler*innen und Lehrer*innen

Um die Situation der Schüler*innen und Lehrer*innen zu verbessern, sollen in Zukunft folgende Bedürfnisse und Wünsche vom Verein unterstützt werden:

  • Renovierung und Ausbau der Klassenräume
  • Bau von sanitären Anlagen
  • Verbesserung der Wasserversorgung
  • Ausstattung der Schule mit Computern und Druckern und Anschaffung von Unterrichtsmaterialien (u. a. Stifte und Hefte)
  • Verbesserte Ausstattung der Klassenräume (u. a. Matten und Tafeln) und der Lehrer*innenzimmer (z. B. Stühle, Tische, Schränke)
  • Erhöhung der Lehrer*innengehälter
  • Erweiterung der Schulmauer
  • Geld für Transport und Verpflegung für Schüler*innen, die nach der 8. Klasse in Tiné (Sudan) die Prüfung für eine weiterführende Schule ablegen
  • Wunsch nach leistbaren Schuluniformen und Sportbekleidung
Menü schließen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.