Erfreuliche Nachrichten von unserer Schule in Tine: Neubau von Klassenräumen dank Spenden von Darfuris, die in vielen Ländern der Welt verstreut leben

Wir hatten darüber berichtet, dass vor einigen Monaten einige Klassenräume unserer Schule in Tine abgebrannt waren. Untersuchungen haben ergeben, dass es sich leider um Brandstiftung handelt. Daraufhin gab es einen Aufruf an die in vielen Ländern der Welt lebenden Darfuris, für den Neubau von den fehlenden Klassenräumen zu spenden. Unser Vorstandsmitglied Fadul Andusa reiste im November nochmals nach Tine/Tschad, um vor Ort mit den Verantwortlichen dafür Sorge zu tragen, dass die gespendeten Gelder für den Bau der Klassenräume verwendet werden, aber auch noch einige andere Angelegenheiten bezüglich der Schule und der anderen Schulen in Tine zu klären.

Einige Eindrücke von der Reise Fadul`s sowie von dem Bau der neuen Klassenräumen sind auf den folgenden Bildern zu sehen. Ein ausführlicher Bericht zur Reise werden wir zeitnah veröffentlichen. Die Kinder und Jugendliche, die Lehrerinnen und Lehrer, die Elternschaft – alle freuen sich, dass der Schulbetrieb jetzt wieder aufgenommen werden kann und sind über die Spenden sehr dankbar. Fadul hat auch 1.000 Euro von der Darfur-Hilfe an andere Schulen in Tine übergeben, damit diese Schulmaterial anschaffen können.

Schülerinnen vor brandgeschädigten Klassenraum
Schülerinnen auf Schulhof mit Fadul
Bau neuer Klassenräume
Bausteine für Bau von neuen Klassenräumen
fertiggestellte neue Klassenräume