Traurige Nachrichten von unsere Schule in Tiné

Vor einigen Tagen (Ende August 2018) hat uns die traurige Nachricht aus Tine erreicht, dass einige Klassenräume unserer Schule abgebrannt sind. Die Verantwortlichen vor Ort gehen davon aus, dass es sich um Brandstiftung handelt. Wir sind geschockt. Gerade nach unserem Besuch im Februar – bei dem wir so beeindruckt waren von dem Engagement der Schulgemeinschaft – Lehrerinnen und Lehrer, Eltern und der Schülerinnen und Schüler – ist dieser Brand ein herber Rückschlag für die Schule. Sobald wir weitere Informationen haben, werden wir darüber berichten. Jetzt ist es wichtig, für Spenden zu werben, damit der Schaden möglichst bald wieder behoben werden kann.

Beschädigte Außenfassade eines Klassenraums


Abgebrannter Klassenraum

Schülerinnen haben ihren Klassenraum verloren

Hashim Suleiman, unsere Vertrauensperson vor Ort, zeigt die entstandenen Schäden