Darfur-Hilfe informierte in Marburg

Aktive der Darfur-Hilfe aus Marburg informierten vom 11.-12. Juli bei einem der größten Feste in Marburg, bei „3TM“ (3 TAGE MARBURG).

„Wir sind mit einigen Leuten und auch Kindern ins Gespräch gekommen und haben 20,20 Euro an Spenden eingenommen. Wir werden sie auf das Darfur-Hilfe Konto überweisen.“
Die Planungen für Marburg in der zweiten Jahreshälfte sehen folgendermaßen aus:
„Wir wollen zumindest nochmals einen Stand vor Weihnachten in der Fußgängerzone machen und eventuell auch bei einem Volksfest „Elisabethmarkt“ anfragen, ob wir einen Stand machen können.“
Ende Oktober findet in Marburg ein Filmfestival zum Thema „Ausnahmezustand“ statt, bei dem auch ein Film über einen Kindersoldaten aus Südsudan gezeigt wird („warchild“).
„Wir wurden angefragt, ob wir bei diesem Film als Darfur-Hilfe teilnehmen und nochmals kurz etwas zum geschichtlichen und politischen Hintergrund in Sudan berichten. Wir haben zugesagt, daran teilzunehmen.“

Donnerstag, 2009-07-16