Wir trauern um Alfred Buss

Alfred bei einem Vortrag zur Menschenrechtssituation in Sudan, aus Grafschafter Nachrichten (GN) Wir trauen um Alfred Buss, der am 14. September 2021 im Alter von 90 Jahre für immer von uns gegangen ist. Mit Alfred Buss haben wir nicht nur einen erfahrenen und engagierten Mitstreiter in unserem Verein Darfur-Hilfe…

0 Kommentare

Informativer Online-Abend der Darfur-Hilfe

Erstmalig haben Vertreterinnen und Vertreter der Darfur-Hilfe am Dienstag, den 8.6.21 eine Online-Veranstaltung zu den Aktivitäten des Vereins durchgeführt, an dem 22 Interessierte aus verschiedenen Orten Deutschlands und der Schweiz teilgenommen haben. Adam Ibrahim Eltom, der Vorsitzende des Vereins, führte in den Abend ein. Gemeinsam mit anderen, insbesondere auch…

Kommentare deaktiviert für Informativer Online-Abend der Darfur-Hilfe

Südsudan: UN-Koordinator für humanitäre Hilfe ausgewiesen.

Nach der Ausweisung des Koordinators der Vereinten Nationen für humanitäre Hilfe im Südsudan, Toby Lanzer, hat die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) gefordert, den Druck auf die Bürgerkriegsparteien in dem ostafrikanischen Staat zu verstärken, um dort das anhaltende Morden und die Massenflucht einzudämmen. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für Südsudan: UN-Koordinator für humanitäre Hilfe ausgewiesen.

430.000 neue Flüchtlinge in Darfur – 45 im Mittelmeer ertrunken

Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) beklagt in einer Pressemitteilung über Flüchtlinge in Darfur vom 11. März 2015 die anhaltende Gewalt und Straflosigkeit im westsudanesischen Darfur. „Auch zehn Jahre nach der Einschaltung des Internationalen Strafgerichtshofs gibt es keine Gerechtigkeit für Opfer von Vergewaltigungen, willkürlichen Verhaftungen, Folter und Vertreibung“, kritisierte der GfbV-Afrikareferent Ulrich Delius am Mittwoch in Göttingen. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für 430.000 neue Flüchtlinge in Darfur – 45 im Mittelmeer ertrunken

Südsudan: Ein Jahr Bürgerkrieg (15.12.)

Ein Jahr nach dem Beginn des Bürgerkriegs im Südsudan (15.12.) hat die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) ein Ende der Straflosigkeit, mehr Initiativen zur Stärkung der Zivilgesellschaft und zur Förderung von Menschenrechten und Versöhnung in dem jungen Staat gefordert. (mehr …)

Kommentare deaktiviert für Südsudan: Ein Jahr Bürgerkrieg (15.12.)