Der Ort Tiné liegt beiderseits der Grenze Sudan/Tschad etwa 300 km nördlich der Provinzhauptstadt Al Geneina.  Während des Darfur-Konflikts wurde der der Ort stark zerstört.  Die Bewohner flüchteten in den Tschad.

Den Anfang machte der Verein, indem er 2004 die ersten Spendengelder über „Ärzte ohne Grenzen“ an die Bedürftigen leitete. In 2005 hat ein Mitglied des Vereins die ersten Spenden in Tiné übergeben. Es ging zunächst um Lehrmaterial, Bücher usw.. 2008 wurde ein festes Schulgebäude gebaut für 2 Klassenräume und ein Lehrerzimmer. Im Jahr 2009 wurde auf Wunsch der Verantwortlichen vor Ort eine Mauer um die Schule/Schulgelände errichtet. 2014 konnten weitere Spendengelder nach Tinétransferiert werden. Diese wurden für den Kauf von dringend benötigtem Schulmaterial und für die Erweiterung der Gebäude verendet.

Auch in den letzten beiden Jahren konnten durch Spendengelder fehlende Klassenräume angebaut werden, denn die Anzahl der Schülerinnen und Schüler ist weiter angestiegen. Derzeit ist das Schulprojekt der wichtige Schwerpunkt der Arbeit des Vereins. Doch eines Tages wird es auch um die Rückkehr der Flüchtlinge gehen und um den Wiederaufbau von Tiné in Darfur.

2005

So fing alles an…

2006

In 2006 hat Meike Meerpohl, Ethnologin und Mitglied des Vereins Darfur Hilfe die ersten Spenden von unserem Verein für die Schule in Tine überbracht. Es ging primär um Lehrmaterial, Bücher etc.

2008

2008 wurde ein festes Schulgebäude gebaut für 2 Klassenräume, Lehrerzimmer. 2009 wurde auf Wunsch der Verantwortlichen vor Ort eine Mauer um die Schule/Schulgelände errichtet.

2011

2011 war unser Vereinsmitglied Fadul in Tine, um Spendengelder für die Schule /Schulmaterial zu überbringen. Während seines Aufenthaltes wurde auch das Schild erstellt, auf dem zu lesen ist, dass die Schule von der Darfur Hilfe gebaut worden ist.

2017

Das Lehrer*innenkollegium und Schülerinnen und Schüler  auf dem Schulhof.

2018

Im Februar 2018 sind zwei Vereinsmitglieder nach Tiné gereist. Es wurden Spendengelder übergeben und Gespräche mit den Verantwortlichen vor Ort geführt. Bilder:   Prüfungen auf dem Schulhof, Lehrerkollegium mit den beiden Vereinsmitgliedern

Menü schließen