Schlagwort-Archive: Kinder

Einschulungsfeier an unserer Schule in Tine- viele Kinder aus dem Kindergarten wechseln zur Schule

Gestern haben uns Bilder über What’s app aus Tine erreicht. Auf den Bildern ist die Einschulungsfeier von Kindern zu sehen, die vom Kindergarten in die Grundschule wechseln. So erhält eine nächste Generation von Schülerinnen und Schüler eine solide Bildung auch dank der Unterstützung von Spenderinnen und Spendern aus Deutschland.

Erfreuliche Nachrichten von unserer Schule in Tine: Neubau von Klassenräumen dank Spenden von Darfuris, die in vielen Ländern der Welt verstreut leben

Wir hatten darüber berichtet, dass vor einigen Monaten einige Klassenräume unserer Schule in Tine abgebrannt waren. Untersuchungen haben ergeben, dass es sich leider um Brandstiftung handelt. Daraufhin gab es einen Aufruf an die in vielen Ländern der Welt lebenden Darfuris, für den Neubau von den fehlenden Klassenräumen zu spenden. Unser Vorstandsmitglied Fadul Andusa reiste im November nochmals nach Tine/Tschad, um vor Ort mit den Verantwortlichen dafür Sorge zu tragen, dass die gespendeten Gelder für den Bau der Klassenräume verwendet werden, aber auch noch einige andere Angelegenheiten bezüglich der Schule und der anderen Schulen in Tine zu klären.

Einige Eindrücke von der Reise Fadul`s sowie von dem Bau der neuen Klassenräumen sind auf den folgenden Bildern zu sehen. Ein ausführlicher Bericht zur Reise werden wir zeitnah veröffentlichen. Die Kinder und Jugendliche, die Lehrerinnen und Lehrer, die Elternschaft – alle freuen sich, dass der Schulbetrieb jetzt wieder aufgenommen werden kann und sind über die Spenden sehr dankbar. Fadul hat auch 1.000 Euro von der Darfur-Hilfe an andere Schulen in Tine übergeben, damit diese Schulmaterial anschaffen können.

Schülerinnen vor brandgeschädigten Klassenraum
Schülerinnen auf Schulhof mit Fadul
Bau neuer Klassenräume
Bausteine für Bau von neuen Klassenräumen
fertiggestellte neue Klassenräume

Darfur-Hilfe e. V. unterstützt seit mehr als 13 Jahren Bildungsprojekte in Tschad

Im Dezember 2017 fand die Mitgliederversammlung unseres Vereins Darfur-Hilfe statt. Neben den Formalien haben wir über die Entwicklung unseres Schulprojektes in Tine/Tschad gesprochen. Nach Rückmeldungen der Verantwortlichen vor Ort, ist unsere Schule die größte und auch erfolgreichste Bildungseinrichtung für Kinder der geflüchteten Menschen aus Darfur nach Tschad. Alle hoffen, dass wir sie vor Ort besuchen…voraussichtlich werden zwei Mitglieder von uns im Februar 2018 hinreisen, Berichte dazu folgen…..

Darfur-Hilfe tagte in Münster

 

Aktuelles von unserem Schulprojekt in Tine, Juni 2017

Unser Vorstandsmitglied Adam Eltom konnte im Juni  mehrere Telefonate mit Mohamed Saleh Omer, dem Direktor unserer Schule in Tiné/Tschad führen.                                              

Aktuell befinden sich 1170 Schülerinnen und Schüler in 17 Klassen, davon sind 9 Klassen für Schülerinnen. 90 kleine Kinder im Alter zwischen 4-6 Jahren besuchen eine Art Vorschule.

Insgesamt unterrichten 19 Lehrerinnen und Lehrer und 3 Betreuerinnen (für die kleinen Kinder) die Kinder und Jugendlichen an der Schule.

Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule in Tiné

Die verantwortlichen Lehrerinnen und Lehrer, die Eltern als auch die Kinder und Jugendlichen sind sehr dankbar für die Unterstützung, die sie von unserem Verein erhalten. Im Schuljahr 2016/2017 wurde unsere Schule als drittbeste Schule in Nord-Darfur eingestuft.

provisorische Dächer einiger Klassenräume

Es gibt einiges, was in der Schule renovierungsbedürftig ist: WCs müssen erneuert werden, 9 provisorische Klassenzimmer befinden sich in einem schlechten Zustand und müssten renoviert werden.

provisorische Schule

Es gibt 3 weitere kleinere Schulen in dem Ort Tine, die sich auch an unseren Verein gewandt haben und dringend Unterstützung bei dem Kauf von Schulmaterial und vieles mehr haben.

Wir werden deshalb sowohl unsere Schule als auch die anderen Schulen weiterhin finanziell unterstützen, damit sie die tolle Bildungsarbeit für die Kinder und Jugendliche in Tiné weiterführen können.

Wir trauern um unser Mitglied Mohamed Targoni

Am 8. Januar 2017 ist plötzlich und unerwartet unser Vereinsmitglied Mohamed Targoni verstorben. Mohamed war Gründungsmitglied der Darfur-Hilfe im Jahr 2004 und hat sich in den letzten 13 Jahren mit viel Engagement und Energie für die humanitäre Hilfe der Flüchtlinge in Darfur sowie für die Schulbildung von Kinder und Jugendlichen eingesetzt. Er hinterlässt eine große Lücke in unserem Verein. Seine Warmherzigkeit und Freundlichkeit werden uns sehr fehlen.