Spenden – die Möglichkeiten

Wenn Sie die Ziele von Darfur-Hilfe unterstützen möchten, haben Sie viele Möglichkeiten: Sie können Geldspenden leisten, sich mit Ihrer Zeit einbringen, unsere Nachrichten-Seiten weiterempfehlen, den Newsletter abonnieren und Informationen weitervermitteln. Alle Spenden für Darfur sind willkommen und werden dringend benötigt.

Wofür die Spenden verwendet werden: Hilfe vor Ort

Konkrete und sinnvolle Hilfe vor Ort sind die wichtigsten Kriterien. Dabei hilft es, dass viele Mitglieder von Darfur-Hilfe e.V. die Region und ihre Menschen kennen. Auch die im Jahresablauf wechselnden Verhältnisse.
Eine erste Spende floss an Ärzte ohne Grenzen; inzwischen engagiert sich die Darfur-Hilfe direkt für bessere Unterrichtsbedingungen für Kinder in Schulen. Lesen Sie den ausführlichen Bericht über das Schulprojekt.

Spendenkonto der Darfur-Hilfe

Spendenkonto des gemeinnützigen Vereins Darfur-Hilfe e.V., Münster für Ihre Geldspende
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ: 400 501 50
Konto: 34 200 006
IBAN: DE12 4005 0150 0034 2000 06
SWIFT-BIC: WELADED1MST
Stichwort: „Darfur-Hilfe“

Geldspende für gute Zwecke mindert Steuerschuld

Damit Menschen gemeinwohlorientierte Projekte nach Kräften unterstützen, belohnt der Gesetzgeber Geldschenkungen mit Steuervorteilen. Allerdings ist nicht jede Zuwendung in jeder Höhe absetzbar. Es gelten Höchstgrenzen: Geldgeschenke für kirchliche und religiöse sowie besonders förderungswürdige, gemeinnützige Zwecke können bis zu fünf Prozent des Gesamtbetrages der Einkünfte abgesetzt werden. Bei Spenden für wissenschaftliche, mildtätige und kulturelle Zwecke werden sogar bis zu zehn Prozent der Einkünfte steuerlich gefördert (siehe auch Freistellungsbescheid http://darfur-hilfe.org/impressum/.

Wichtig für das Finanzamt

Damit das Finanzamt die Spende anerkennt, braucht der Geldgeber eine Spendenquittung. Diese bekommt er von der Empfängerorganisation (geben Sie bitte Ihre Postanschrift an!). Ist die Zuwendung kleiner als 100 Euro genügt den Finanzbeamten ein Einzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung von der Bank mitsamt dem Verwendungszweck. Prinzipiell sind auch Sachspenden absetzbar, allerdings benötigt der Spender auch in diesem Fall eine Quittung von der beschenkten Organisation über den Wert der Sachspende. Besitzt der Spender noch die Kaufquittung, gilt auch diese als Nachweis.

Zeitspenden: Werden Sie Mitglied!

Im Verein dabei sein: Info-Stände betreuen, andere Öffentlichkeitsarbeit unterstützen, praktische Hilfe aller Art, Bekannte, Freunde auf die Lage in Darfur aufmerksam machen, vielleicht bei einem feierlichen Anlass statt Geschenken oder Blumen um eine Spende für die Darfur-Hilfe bitten – Ihre Zeit und Ihr Einsatz sind wertvoll.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit dem Vorstand auf. Hier finden Sie einen Beitrittserklärung.