Erste Eindrücke von der Reise zu unserem Schulprojekt in Tiné/Tschad, Februar 2018

Liebe Unterstützer*innen, liebe Spender*innen, liebe Interessierte,

nach 6 Jahren war es uns nun endlich wieder möglich, unser Schulprojekt vor Ort zu besuchen. Die unsichere Lage in dieser Region verhinderte in der Vergangenheit eine Reise nach Tine.     Wir sind natürlich grundsätzlich immer im Austausch mit den Verantwortlichen vor Ort, aber dies kann  die persönliche Begegnung nicht ersetzen. Die Lehrer*innen und auch politisch Verantwortlichen in Tine haben sich über unser Kommen sehr gefreut. Wir werden in den nächsten Wochen ausführlich auf unserer Homepage über diesen Besuch berichten. In der Woche, in der wir vor Ort waren, fanden gerade die zentralen Prüfungen statt, was auf einem der Bilder sehr schön zu sehen ist. Wir sind beeindruckt von dem Engagement der Lehrer*innen und wie sich die Schule entwickelt und vergrößert hat. Dies konnte dank der finanziellen Unterstützung unseres Vereins geschehen. Dafür schon an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an alle Spender*innen von uns und vor allem auch von den Verantwortlichen der Schule!

Zentralprüfungen

 

Morgendliche Aufstellung der Schülerinnen und Schüler nach Altersstufen

 

Lehrer*innenkollegium der El-Keffah-Schule

 

Besprechung mit Lehrerinnen und Lehrer